Mutig gewesen und belohnt

1:1 gegen Bayern München!
Dank einer kämpferischen Leistung hält der SVW in München mit (Foto: nordphoto.de).
Spielbericht
Samstag, 21.11.2020 / 17:41 Uhr

Von Katharina Grote

Ein temporeiches und kämpferisches Spiel, in dem das Team von Florian Kohfeldt alles gegeben hat. Mit einem 1:1 (0:1) trennt sich der SVW vom FC Bayern München und nimmt damit den nächsten Zähler mit an die Weser! Maximilian Eggestein bringt die Grün-Weißen kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit in Führung (45.) und belohnt den SV Werder damit für eine gute Offensivarbeit der ersten Spielzeit. Auch nach dem Ausgleich von Kingsley Coman (62.) hielt die Kohfeldt-Elf weiterhin leidenschaftlich dagegen und nimmt somit nach 22 Duellen gegen den FC endlich wieder etwas zählbares mit. 

Aufstellung und Formation: Im Spiel gegen den FC Bayern München wechselt Cheftrainer Florian Kohfeldt auf zwei Positionen in der Startaufstellung durch. Im Gegensatz zum 1:1 gegen den 1. FC Köln vor der Länderspielpause rückt neben Kevin Möhwald, der zum ersten Mal in dieser Saison in einem Bundesliga-Spiel von Beginn an auf dem Platz steht, auch Ludwig Augustinsson nach überstandener Oberschenkelzerrung in die Startformation zurück. Zudem stehen ebenfalls Milot Rashica und Ömer Toprak wie bereits gegen Köln erneut von Anfang an auf dem Feld. Das Team von Florian Kohfeldt agiert in einem 5-4-1-System, bei dem Joshua Sargent als einziger Angreifer fungiert. 

Die Startelf: Pavlenka – Augustinsson, Möhwald, Rashica, Bittencourt, Sargent, Toprak, Gebre Selassie, Friedl, Eggestein, Groß.

Die Ersatzbank: Kapino – Osako, Selke, Agu, Moisander, Chong, Rieckmann, Mbom, Woltemade.

Führung zur Pause!

Das Zusammenspiel von Sargent und Eggestein bringt die Führung (Foto: nordphoto.de).

Die Höhepunkte des ersten Durchgangs:

4. Minute: Es ist zu Beginn das erwartete schnelle Spiel. Die Bayern versuchen es nun durch Lucas Hernández, der von der linken Seite in den Bremer Strafraum flankt, allerdings keine Abnehmer findet.

8. Minute: Ein im Mittelfeld eroberter Ball wird auf Leonardo Bittencourt durchgesteckt, der leider die Kugel nicht vernünftig annehmen kann. Schade, aber der SVW setzt bislang das um, was Kohfeldt erwartet - mutig spielen!

14. Minute: Seit ein paar Minuten schaffen es die Grün-Weißen nun, dass die Bayern nicht so recht Zugriff zum Kasten erhalten. Kingsley Coman versucht es aus der zweiten Reihe und zieht deswegen aus knapp 20 Metern einfach mal ab. Die Kugel geht allerdings am Tor vorbei.

17. Minute: Wie knapp: Milot Rashica flankt von links in den Strafraum, wo Joshua Sargent das Bein hinhält - Manuel Neuer kann den Ball leider noch knapp mit dem Schienbein verteidigen. Im zweiten Versuch bekommt Ludwig Augustinsson die Kugel, der in der linken Ecke die Lücke sieht, doch Neuer kann wieder den Ball von der Linie kratzen!

25. Minute: Der SVW macht bislang eine gute Anfangsphase! Milot Rashica macht ein paar Schritte über Linksaußen und sieht, dass Leonardo Bittencourt sich am zweiten Pfosten zurückfallen lassen hat. Die Flanke kommt perfekt, jedoch scheitert Bittencourts Versuch per Volley knapp - Außennetz!

32. Minute: Jetzt versuchen es die Hausherren mal. Douglas Costa geht über links und gibt eine Flanke in den Strafraum. Jirí Pavlenka geht allerdings dazwischen und kann zunächst parieren, die Kugel nur nicht festhalten. Jamal Musiala will es nochmal versuchen, die Abwehr des SV Werder ist jedoch zur Stelle und entschärft die Situation.

45. Minute, Tor für Werder: Maximilian Eggestein trifft für den SV Werder Bremen zum 0:1! DA IST ES! Ein langer Einwurf auf Joshua Sargent kommt an, sodass Josh ein paar Schritte geht, etwas in die Mitte zieht und auf Maximilian Eggestein abgibt, der die Kugel ganz cool im Tor versenkt!

Nicht nachgelassen

Auch nach dem Ausglich blieb der SVW standhaft (Foto: nordphoto.de).

Die Höhepunkte des zweiten Durchgangs:

47. Minute: Was für ein spannender Start in die zweite Halbzeit! Ein durchgesteckter Ball auf Milot Rashica kommt an, sodass die Nummer 7 frei aufs Tor zulaufen kann. Im Strafraum des FC kann Milot allerdings nicht richtig abschließen, da Jérôme Boateng zur Stelle ist und die Kugel knapp am Kasten vorbeigeht.

52. Minute: Das war knapp! Douglas Costa schließt aus rund 18 Metern ab und die Kugel fliegt hinter Jirí Pavlenka an die Latte, springt glücklicherweise allerdings vor die Torlinie!

62. Minute, Tor für Bayern: Kingsley Coman erzielt für den FC Bayern München den Treffer zum 1:1. Eine Flanke von Leon Goretzka fliegt über alle hinweg bis zum zweiten Pfosten, wo Kingsley Coman vor Theodor Gebre Selassie rankommt und den Ball an Jirí Pavlenka vorbeiköpft.

65. Minute: Jetzt wollen es die Hausherren aber wissen. Leon Goretzka chippt die Kugel wieder in den Sechszehner, wo der frisch eingewechselte Serge Gnabry glücklicherweise den Ball nicht richtig verarbeiten kann und somit das Leder im Aus landet.

80. Minute: Nun zeigt sich der SVW nochmal vor dem Tor der Bayern. Eine gute Flanke von rechts von Manuel Mbom landet im Strafraum, wo leider kein wirklicher Abnehmer gefunden wird.

82. Minute: David Alaba kommt über rechts und kratzt den Ball noch kurz vor dem Aus von der Linie, um die Kugel dann in den Sechszehner zu flanken, wo Robert Lewandowski hochsteigt, den Ball glücklicherweise aber über den Kasten haut.

84. Minute: Ein schneller Konter landet bei Joshua Sargent, der im Sechszehner Jérôme Boateng austanzt. Beim Abschluss schmeißt sich jedoch Leon Goretzka in den Ball, sodass es zur Ecke kommt. Die bleibt ungefährlich.

85. Minute: Das war schon wieder sehr knapp. Ein hoher Ball landet knapp vor Jirí Pavlenka bei Leroy Sané, der nochmal in die Mitte auf Eric Maxim Choupo-Moting abgibt. Der haut die Kugel zum Glück über den Kasten!

87. Minute: Das kann nicht sein! Felix Agu spielt einen klasse Pass auf Joshua Sargent, der wieder alleine auf Manuel Neuer zu marschiert, dann aber mit dem Abschluss an Neuer scheitert.

Fazit: Bereits in der ersten Halbzeit haben die Gäste aus Bremen gezeigt, dass sie in München mutig auftreten wollen. So kam es dazu, dass der SVW in der ersten Spielhälfte kaum gefährliche Chancen der Hausherren zugelassen hat, sich selber offensiv aber einige gute Möglichkeiten rausgespielt hat. Maximilian Eggestein brachte die Grün-Weißen kurz vor Pausenpfiff mit dem 1:0 in Führung. Obwohl der FC Bayern nach Seitenwechsel nochmal eine Schippe draufgelegt hat und durch Kingsley Coman nachlegte, ließ sich die Elf von Florian Kohfeldt nicht aus der Fassung bringen. Zwar ließen die Offensivaktionen etwas nach, dennoch zeigte sich der SV Werder weiterhin kämpferisch und verteidigte gut, sodass sie aus München einen Punkt mit nach Hause nehmen können!

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.