Gegen Mainz: Augustinsson und Füllkrug in der Startelf

Erras und Füllkrug zurück im Kader, Bittencourt nicht dabei

Ludwig Augustinsson kehrt nach seiner Verletzung in die Startelf zurück (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 21.04.2021 / 19:30 Uhr

Ludwig Augustinsson kehrt nach seiner Oberschenkelverletzung in die Startelf zurück. Marco Friedl rückt für ihn in die Dreierkette und ersetzt den gelb-gesperrten Christian Groß in der Defensive. Niclas Füllkrug und Josh Sargent rücken für Yuya Osako und den verletzten Leonardo Bittencourt in die Angriffsreihe.

Der zuletzt auf der Linksverteidigerposition eingesetzte Friedl rückt in die Dreierkette zurück und füllt damit die Position des gelbgesperrten Groß aus. Die Außenverteidigerposition übernimmt Augustinsson, der zuletzt gegen Borussia Dortmund nicht auf dem Feld stand. Für Bittencourt hat es für das Spiel gegen Mainz (ab 20.30 Uhr live auf Sky und im betway Live-Ticker auf WERDER.DE) nicht gereicht. Er fällt verletzungsbedingt aus und steht nicht im Kader.

Dafür zurück in der Startelf: Josh Sargent, der am Sonntag gegen Dortmund erst in der 60. Minute eingewechselt wurde. Zusammen mit Füllkrug ersetzt das Duo Osako und Bittencourt in der Offensive. Den Kaderplatz von Groß nimmt Patrick Erras ein. Der defensive Mittelfeldmann nimmt zunächst auf der Bank Platz.

Die Startelf: Pavlenka – Augustinsson, Möhwald, Rashica, Füllkrug, Veljkovic, Moisander, Sargent, Gebre Selassie, Friedl und Eggestein.

Es halten sich bereit: Zetterer – Osako, Selke, Agu, Schmid, Erras, Mbom, Dinkci und Bargfrede.

Zum Matchcenter

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Profis

08.05.2021
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.